SFL setzt die Runden 10 bis 18 der laufenden Saison an

Die Swiss Football League hat in Zusammenarbeit mit den TV-Partnern die Anspielzeiten für das zweite Viertel der laufenden Saison der Credit Suisse Super League (CSSL) und der dieci Challenge League (DCL) festgelegt.

Die Saison 2022/23 der Swiss Football League wird von der Endrunde der FIFA-Weltmeisterschaft in Katar unterbrochen (20. November bis 18. Dezember). Bis zur Winterpause, die bereits am 14. November 2022 beginnt, können deshalb in der Credit Suisse Super League (CSSL) nur 16 Runden ausgetragen werden. Dennoch werden die Anspielzeiten der Runden 17 und 18 an den letzten beiden Wochenenden im Januar 2023 bereits angesetzt.

Das verschobene Spiel der 3. Runde der CSSL zwischen dem FC Luzern und dem FC Basel 1893 wird am Mittwoch, 9. November 2022, um 20.30 Uhr neu angesetzt.

» Spielplan Credit Suisse Super League (PDF)

In der dieci Challenge League (DCL) werden bis zur Winterpause wie gewohnt 18 Runden ausgetragen. Die DCL-Meisterschaft dauert somit zwei Wochen länger als in der CSSL und endet am 27. November 2022. Die Runden 17 und 18 finden in der Vorbereitungsphase und während der WM statt.

Das TV-Live-Spiel der DCL wird in der Regel am Freitagabend um 20.15 Uhr im Free-TV auf blue Zoom ausgestrahlt. Eine Abweichung davon gibt es in der Wochentagsrunde 12, wenn am Montag, 17. Oktober 2022, um 20.15 Uhr die Partie zwischen dem FC Thun und Yverdon Sport FC übertragen wird. Und in Runde 18 wird das Live-Spiel zwischen dem FC Lausanne-Sport und dem FC Aarau am Sonntag, 27. November 2022, um 16.30 Uhr angesetzt.

Die fünf Spiele der 16. Runde der DCL vom 11. bis 13. November 2022 werden erst Ende September, nach der Auslosung der Achtelfinals im Schweizer Cup, angesetzt.

» Spielplan dieci Challenge League (PDF)

Die Ansetzung der Runden 19 bis 27 erfolgt im Dezember 2022. Im März 2023 schliesslich werden die Anspielzeiten des letzten Viertels der Meisterschaft festgelegt. Das Saisonende in beiden Ligen ist für das Pfingstwochenende vorgesehen.

» Datenplan der Saison 2022/23

News

23.01.2023 - Anlässlich der Swiss Football Night wurden in einer gemeinsamen Veranstaltung des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) und der Swiss Football League (SFL) im Casino Bern die besten Schweizer...

17.01.2023 - Der führende Schweizer Haustechnik-Spezialist Meier Tobler engagiert sich bis Ende Saison 2024/25 als neuer LED Advertising Partner der Credit Suisse Super League. Zudem wurde der Vertrag mit dem japanischen...

19.12.2022 - Die besten Schweizer Fussballerinnen und Fussballer des Kalenderjahres 2022 werden wieder in einer gemeinsamen feierlichen Veranstaltung des Schweizerischen Fussballverbandes und der Swiss Football League...

07.12.2022 - An der Generalversammlung vom 11. November 2022 sprachen sich die SFL-Klubs für einen Modus mit 38 Runden ab der Saison 2023/24 in der Credit Suisse Super League aus. Auf der Grundlage dieses Entscheids...

22.11.2022 - Die Swiss Football League (SFL) hat in Absprache mit den TV-Partnern die detaillierten Anspielzeiten für das dritte Viertel der laufenden Saison 2022/23 festgelegt. Zudem sind unter report.sfl.ch ab sofort...

11.11.2022 - Die Vertreter der 20 Klubs der Swiss Football League sprachen sich an der Generalversammlung in Bern für den Antrag aus, die Meisterschaft der Credit Suisse Super League ab der Saison 2023/24 nach...

03.11.2022 - Das Schweizer Schiedsrichterwesen erhält einen neuen Partner. Die Dextra Rechtsschutz AG und der Schweizerische Fussballverband (SFV) haben einen entsprechenden Vertrag unterschrieben. Die Partnerschaft...

27.09.2022 - Auch im Jahr 2022 dürfen der Schweizerische Fussballverband (SFV) und die Swiss Football League (SFL) Schweizer Lotteriegelder entgegennehmen. Die Übergabe des symbolischen Checks fand anlässlich des...

23.09.2022 - Am 5. September fand im Hotel Schweizerhof in Luzern der 6. Networking Day der Swiss Football League statt. Erneut trafen sich über 100 Teilnehmende aus den Bereichen Sicherheit und Prävention der Klubs und...

12.09.2022 - Die Swiss Football League (SFL) befasst sich seit einiger Zeit intensiv mit der Energiesituation in der Schweiz und den Auswirkungen auf die Meisterschaften. In einem ersten Schritt werden die Klubs nun...