SFL verabschiedet neues COVID-19-Schutzkonzept

In den vergangenen Wochen hat der Bundesrat erhebliche Öffnungsschritte für die Durchführung von Grossveranstaltungen beschlossen. Das Komitee der SFL hat vor diesem Hintergrund für die Meisterschaften der Saison 2021/22 das bestehende COVID-19-Schutzkonzept überarbeitet und angepasst.

Mit den aktuellen Vorgaben des Bundes müssen für die Durchführung von Veranstaltungen mit mehr als 1'000 Personen momentan weder Zuschauerbeschränkungen noch einschneidende Schutzmassnahmen vorgesehen werden.

Zwingende Voraussetzung für die Bewilligung einer Grossveranstaltung ist jedoch, dass der Zutritt für alle Personen im Stadion ausschliesslich mittels Covid-Zertifikat (GGG: Geimpft, Getestet, Genesen) erfolgt. (Alle Informationen zur Anwendung des Zertifikats finden sich in den FAQ des BAG.)

Gestützt auf diese Lockerungen hat das Komitee der SFL für die Meisterschaften der Saison 2021/22 ein stark reduziertes COVID-19-Schutzkonzept verabschiedet. Dieses beschränkt sich auf den Schutz der roten Zone (Kabinenbereich, technische Zone und Spielfeld) sowie das Vorgehen und den Meldefluss bei Krankheitsfällen.

Die Organisation des Zugangs zum gesamten Tribünenbereich inklusive VIP/Hospitality wird hingegen aufgrund der einheitlichen Vorgaben des Bundes nicht mehr im SFL-Schutzkonzept geregelt. Angesichts dessen, dass es keine Beschränkung der Zuschauerzahl mehr gibt, ist auch kein übergeordnetes Verbot von Gastsektoren mehr vorgesehen. Über die Zulassung von Gästefans entscheidet daher bis auf weiteres der Heimklub in Absprache mit den Bewilligungsbehörden.

Was den Schutz der roten Zone betrifft, so bleibt die Anzahl der Personen und die Personengruppen, die sich dort aufhalten, weiterhin beschränkt. Der Zutritt zur roten Zone und zu den übrigen Bereichen des Stadions wird mit der angepassten Arbeitskarte der SFL und über die Akkreditierung beim Heimklub geregelt.

Eine Maskenpflicht ist gemäss Schutzkonzept nur noch in den Innenräumen der roten Zone vorgesehen. Auf diese Maskepflicht in den Innenräumen der roten Zone kann verzichtet werden, wenn der Heimklub den Zugang zur roten Zone (beispielsweise auf Grund der kantonalen Bewilligung) auch für die Spieler und den Staff unter die Zertifikatspflicht stellt (Zutritt nur mit Covid-Zertifikat).

News

11.06.2024 - Die Saison 2023/24 der Credit Suisse Super League bot eine Mischung aus überraschenden Wendungen, beeindruckenden Leistungen und spannenden Momenten. Von dominanten Teams über herausragende Einzelspieler bis...

06.06.2024 - Die Swiss Football League präsentiert den neuen Matchball für die Saison 2024/25. In enger Zusammenarbeit mit dem Sportartikelhersteller Macron und der Kreativagentur brinkertlück Schweiz wurde ein neuer...

06.06.2024 - Der Servette FC und der FC Baden 1897 waren in der gerade zu Ende gegangenen Saison die fairsten Teams ihrer Meisterschaften. Die beiden Klubs gewannen die Fair Play Trophy und dürfen sich über ein Preisgeld...

05.06.2024 - In der ersten Saison, in der die kumulierten Einsatzminuten von Schweizer Spielern im Alter von 21 Jahren und jünger zu Punkten führen, geht die Nachwuchs-Trophy (klar) an den FC Luzern. In der dieci...

27.05.2024 - Zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Fussballs verzeichneten die 22 Klubs der beiden höchsten Schweizer Ligen im Fussball über 3 Millionen verkaufte Tickets. Der Durchschnitt in der Credit Suisse...

27.05.2024 - Silvano Lombardo, Chief Sports Officer der Swiss Football League, stellt den neuen Modus der Credit Suisse Super League mit 12 Klubs vor. Im Interview beantwortet er die wichtigsten Fragen zum Ablauf der...

27.05.2024 - Die Swiss Football League (SFL) präsentiert ein Erklärvideo, das den Fans und allen Interessenten des Schweizer Klubfussballs zeigt, wer wir sind und was wir tun. Hier erfährst du Wissenswertes über die...

23.05.2024 - In der 37. Runde der Credit Suisse Super League wurde das Rennen um die nationale Meisterschaft und die europäischen Startplätze endgültig entschieden. Der BSC Young Boys krönte sich zum 17. Mal zum...

21.05.2024 - Die Berner Young Boys kürten sich am 37. Spieltag der Credit Suisse Super League offiziell zum Schweizer Meister. Zu Gast beim drittplatzierten Servette feierte YB dank Torschütze Mohamed Camara einen...

21.05.2024 - Nach einjähriger Abwesenheit kehrt der FC Sion in die Credit Suisse Super League zurück. Die Walliser gewannen in der 36. und letzten Runde mit 3:0 gegen Schaffhausen. Mit zwei Toren holte sich Dejan Sorgic...