Rekord-Publikum im Schweizer Fussball

Neuer historischer Rekord in der Super League und in der gesamten Swiss Football League: noch nie in 126 Saisons besuchten so viele Fans die Partien der beiden höchsten Meisterschaften. Auf Klubstufe hat auch der Schweizer Meister BSC Young Boys einen neuen Bestwert aufgestellt.

Mit einem Total von 2'370'901 Eintritten haben die 10 Klubs der Credit Suisse Super League einen absoluten Bestwert für die höchste Liga im Schweizer Fussball aufgestellt. Der Schnitt von 13'172 für die 180 Meisterschaftsspiele liegt weit über dem bisherigen Rekord von 12'253 Fans pro Partie aus der Saison 2011/12.

Auch in der dieci Challenge League war der Publikumsaufmarsch mit 420'547 oder 2’336 Fans pro Spiel auf einem sehr hohen Niveau. Einzig in der Saison 2016/17, als der FC Zürich in der zweithöchsten Liga spielte, wurde mit 2'806 Fans ein höherer Wert erreicht.

Gesamthaft verzeichneten die 20 SFL-Klubs damit den Rekordwert von 2'791'448 Eintritten für die 360 Spiele, was einem Durchschnitt von 7'754 Fans entspricht. Die bisherige Rekordmarke wurde in der Saison 2012/13 mit 6'736 Eintritten verzeichnet. In jeder Begegnung wurde dieser Wert in der abgeschlossenen Saison 2022/23 im Durchschnitt nochmals um über 1’000 Fans übertroffen!

Der grösste Fanaufmarsch eines Klubs in einer Saison
Auf Klubstufe kann auch der BSC Young Boys einen neuen Bestwert vermelden. Der Schweizer Meister 2023 übertraf mit gesamthaft 523'751 Eintritten bei den Heimspielen einer ganzen Saison den bisherigen Rekordwert des FC Basel 1893 aus der Saison 2012/13 mit 522'653 hauchdünn. Das ergibt einen Durchschnitt von 29'097 Fans pro Spiel. Weil in der Saison 2011/12 nur 17 Heimspiele ausgetragen wurden (Konkurs von Neuchâtel Xamax) bleibt dieser Rekord mit 29'775 Fans pro Spiel beim FCB.

Zum historischen Rekord in der Saison 2022/23 trugen auch die anderen CSSL-Vertreter kräftig bei. 9 von 10 Klubs zählten mehr Fans als in der Vorsaison, von einen Plus von 418 Eintritten pro Spiel beim FC Lugano bis zu einer Steigerung von 4'276 bei YB. Nicht weniger als 23 Partien der höchsten Liga waren ausverkauft – 12 in Winterthur, 9 in Bern und 2 in St.Gallen.

Fast 5'000 Fans pro Spiel für den FC Lausanne-Sport
Den höchsten Wert in der dieci Challenge League erreichte der Aufsteiger FC Lausanne-Sport mit durchschnittlich 4'983 Fans an jedem Heimspiel und einem ausverkauften Spiel (12'034 Fans) gegen Mitaufsteiger Yverdon Sport FC. Auch der FC Aarau (4'085), Neuchâtel Xamax FCS (3'256) und der FC Thun (3'079) durften über 3000 Fans pro Partie begrüssen.

Ein letzter Rekord wurde schliesslich in der 36. Runde der Saison 2022/23 in der Credit Suisse Super League aufgestellt. Mit den Heimspielen von YB, Basel, St.Gallen, FCZ und Luzern strömten am letzten Spieltag 110'078 oder im Schnitt 22'016 Fans in die 5 Stadien – eine ebenfalls historische Marke. Der bisherige Bestwert lag bei 104'495 Eintritten am letzten Spieltag der Vorsaison.

News

11.06.2024 - Die Saison 2023/24 der Credit Suisse Super League bot eine Mischung aus überraschenden Wendungen, beeindruckenden Leistungen und spannenden Momenten. Von dominanten Teams über herausragende Einzelspieler bis...

06.06.2024 - Die Swiss Football League präsentiert den neuen Matchball für die Saison 2024/25. In enger Zusammenarbeit mit dem Sportartikelhersteller Macron und der Kreativagentur brinkertlück Schweiz wurde ein neuer...

06.06.2024 - Der Servette FC und der FC Baden 1897 waren in der gerade zu Ende gegangenen Saison die fairsten Teams ihrer Meisterschaften. Die beiden Klubs gewannen die Fair Play Trophy und dürfen sich über ein Preisgeld...

05.06.2024 - In der ersten Saison, in der die kumulierten Einsatzminuten von Schweizer Spielern im Alter von 21 Jahren und jünger zu Punkten führen, geht die Nachwuchs-Trophy (klar) an den FC Luzern. In der dieci...

27.05.2024 - Zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Fussballs verzeichneten die 22 Klubs der beiden höchsten Schweizer Ligen im Fussball über 3 Millionen verkaufte Tickets. Der Durchschnitt in der Credit Suisse...

27.05.2024 - Silvano Lombardo, Chief Sports Officer der Swiss Football League, stellt den neuen Modus der Credit Suisse Super League mit 12 Klubs vor. Im Interview beantwortet er die wichtigsten Fragen zum Ablauf der...

27.05.2024 - Die Swiss Football League (SFL) präsentiert ein Erklärvideo, das den Fans und allen Interessenten des Schweizer Klubfussballs zeigt, wer wir sind und was wir tun. Hier erfährst du Wissenswertes über die...

23.05.2024 - In der 37. Runde der Credit Suisse Super League wurde das Rennen um die nationale Meisterschaft und die europäischen Startplätze endgültig entschieden. Der BSC Young Boys krönte sich zum 17. Mal zum...

21.05.2024 - Die Berner Young Boys kürten sich am 37. Spieltag der Credit Suisse Super League offiziell zum Schweizer Meister. Zu Gast beim drittplatzierten Servette feierte YB dank Torschütze Mohamed Camara einen...

21.05.2024 - Nach einjähriger Abwesenheit kehrt der FC Sion in die Credit Suisse Super League zurück. Die Walliser gewannen in der 36. und letzten Runde mit 3:0 gegen Schaffhausen. Mit zwei Toren holte sich Dejan Sorgic...