Offizielle Mitteilungen

Entscheidung über Barrage zwischen DCL und Promotion League

11.04.2023 - Angesichts der abweichenden Reglemente der Swiss Football League und der Ersten Liga hat ein unabhängiges Schiedsgericht entschieden, dass am Ende der laufenden Saison 2022/23 in jedem Fall eine Barrage zwischen dem 10. der dieci Challenge League und dem drittbestklassierten Klub der Promotion League mit Aufstiegslizenz gespielt wird. Das TAS bestätigte am 11. April 2023 diesen Entscheid.

Die SFL setzt das letzte Viertel der Credit Suisse Super League an

15.03.2023 - Die Swiss Football League hat in Zusammenarbeit mit den TV-Partnern und den Behörden die Anspielzeiten für die Runden 28 bis 36 in der Credit Suisse Super League festgelegt. Die Saison 2022/23 endet am Pfingstmontag, 29. Mai 2023.

Gemeinsame Schritte zur Vermeidung von Gewalt im Umfeld von Fussballspielen

13.03.2023 - Im Auftrag der zuständigen Bewilligungsbehörden und der Swiss Football League hat ein interdisziplinäres Projektteam in den vergangenen Monaten die Voraussetzungen für die Einführung von personalisierten Tickets und weitere Massnahmen zur Vermeidung von Gewalt im Umfeld von Spielen der Super League abgeklärt. Am 13. März 2023 diskutierten die Bewilligungsbehörden und die SFL gemeinsam mit den publikumsstärksten Klubs die Ergebnisse und einigten sich auf das weitere Vorgehen.

Ansetzung der Runden 28-36 in der dieci Challenge League

08.03.2023 - Die Swiss Football League hat in Zusammenarbeit mit dem TV-Partner blue Sport und den Behörden die Anspielzeiten für das letzte Viertel der Saison 2022/23 in der dieci Challenge League festgelegt. Die letzte Runde findet am Pfingstsamstag, 27. Mai 2023, statt. Die Ansetzung der letzten Runden der Credit Suisse Super League erfolgt in der kommenden Woche.

26 Lizenzgesuche für die Saison 2023/24 eingegangen

06.03.2023 - Am 2. März 2023 lief die reglementarische Frist für die Einreichung der Lizenzgesuche für die Saison 2023/24 in der Swiss Football League aus. Alle 20 Klubs der Credit Suisse Super League und der dieci Challenge League sowie 6 Bewerber aus der Promotion League reichten ein Gesuch ein.

Historischer Zuschauerrekord in der Credit Suisse Super League

23.02.2023 - In den ersten 21 Runden der Saison 2022/23 strömten so viele Fans in die 10 Stadien der Credit Suisse Super League wie nie zuvor in der Geschichte des Schweizer Fussballs. Der spannende weitere Verlauf der Saison könnte auch am Ende der Spielzeit zu einem Rekord führen, mit einem Durchschnitt von erstmals über 13'000 Fans pro Spiel. Europaweit liegt die Schweiz damit auf Rang 8.

SFL startet mit UNICEF eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer

23.02.2023 - Am 6. Februar bebte in der syrisch-türkischen Grenzregion die Erde. Die Bilder aus der betroffenen Region zeigen das verheerende Ausmass der Zerstörung. Gemeinsam mit ihren Klubs und Partnern ruft die Swiss Football League am nächsten Spieltag zu einer Spendenaktion für UNICEF auf, um notleidenden Kindern und Familien zu helfen.

SFL passt im Rahmen des Strategieprozesses die Organisation an

20.02.2023 - Aufgrund der ersten Erfahrungen aus der Umsetzung des Strategiepapiers 2023-2027, das im vergangenen November verabschiedet worden war, passt die SFL die Organisation der Geschäftsstelle an.

Xhaka, Bachmann, Rieder, Humm und Labeau sind die Besten des Jahres 2022

23.01.2023 - Anlässlich der Swiss Football Night wurden in einer gemeinsamen Veranstaltung des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) und der Swiss Football League (SFL) im Casino Bern die besten Schweizer Fussballerinnen und Fussballer des Kalenderjahres 2022 ausgezeichnet. Neben den Ehrungen der Besten standen nach drei Jahren Corona-Pause die feierliche Preisübergabe mit geladenen Gästen und das «Get-together» der Schweizer Fussballfamilie im Zentrum der Swiss Football Night.

Meier Tobler neuer SFL-Partner – Molten stellt eine weitere Saison den «Official Ball»

17.01.2023 - Der führende Schweizer Haustechnik-Spezialist Meier Tobler engagiert sich bis Ende Saison 2024/25 als neuer LED Advertising Partner der Credit Suisse Super League. Zudem wurde der Vertrag mit dem japanischen Ballhersteller Molten, der den offiziellen SFL-Matchball stellt, für die Saison 2023/24 verlängert.

Chief Communications Officer

Philippe Guggisberg

Mobile: +41 76 582 22 58
E-Mail

Akkreditierung Swiss Football Night

Über das Online-Formular können Medienschaffende eine Akkreditierung für die 3. Swiss Football Night vom 15. Januar 2024 im Casino Bern beantragen.

Akkreditierungen

Alle Akkreditierungsanfragen für Meisterschaftsspiele der Credit Suisse Super League und der dieci Challenge League erfolgen ab sofort über das zentralisierte Akkreditierungssystem der Swiss Football League. Alle Informationen dazu finden sich hier:

» Zentralisiertes Akkreditierungssystem der SFL

SFL Online Report 2022/23

Medienabteilung SFV

Bei Fragen zu den Schweizer Nationalmannschaften, zum Schweizer Cup, zum Amateurfussball und zum Gesamtverband steht Ihnen die Medienabteilung des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) zur Verfügung.

Facts & Figures

Die Swiss Football League (frühere National-Liga) ist eine eigenständige Abteilung des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) mit Sitz in Bern. Die SFL ist als Verein im Sinne von Art. 60ff. ZGBV organisiert. 

Gründungsjahr der ehemaligen National-Liga: 1933
Umbenennung in Swiss Football League: 2003

Credit Suisse Super League (12 Klubs, 38 Runden, Barrage 11. CSSL vs. 2. DCL)
dieci Challenge League (10 Klubs, 36 Runden, Barrage 2. DCL vs. 11. CSSL)

Aktueller Meister: BSC Young Boys (16)
Rekordmeister: Grasshopper Club Zürich (27)

Präsident des Komitees:
Philipp Studhalter

Komitee: 9 Mitglieder

CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung:
Claudius Schäfer
Geschäftsleitung: 5 Mitglieder

Geschäftsstelle: weitere 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Finanzielle Kennzahlen: Jahresbericht 

Kontakt Swiss Football League

Geschäftsstelle
Swiss Football League
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern

Tel. +41 31 552 18 00
Fax +41 31 552 18 01
E-Mail: info[at]sfl.ch

Öffnungszeiten
08.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 17.00 Uhr

Korrespondenz
Swiss Football League
Postfach
3001 Bern