Personelle Veränderungen bei der SFL

Mit Adrian Knup (Chief Sports Officer, Mitglied der Geschäftsleitung) und Dominique Huber (Head of Safety & Security) haben sich zwei langjährige Mitarbeiter entschieden, ihre Tätigkeit bei der Swiss Football League per Ende September 2023 zu beenden.

Adrian Knup stiess im September 2017 zur Liga und war in dieser neu geschaffenen Position das Bindeglied zu den sportlichen Führungen der Klubs, aber auch zum Schweizerischen Fussballverband (SFV) und dort im Besonderen zum Ressort Nachwuchsförderung sowie zum Schiedsrichterdepartement. Zusätzlich bekleidete der Chief Sports Officer seit 2019 das Amt des Delegierten der U21-Nationalmannschaft und prägte diese vor allem mit Spielern aus den SFL-Klubs zusammengesetzte Nationalmannschaft entscheidend mit. Nun hat sich Adrian Knup entschieden, eine neue berufliche Herausforderung zu suchen.

Dominique Huber begann seine Tätigkeit für die SFL und den SFV im Jahr 2013. Mit grossem Engagement und Einsatz setzte er sich als in seiner Rolle als Sicherheitsverantwortlicher unermüdlich für friedliche Spiele ein und suchte in diesem anspruchsvollen Bereich im ständigen Dialog mit allen Beteiligten nach Lösungen und Verbesserungen. Nach zehn Jahren will Dominique Huber nun kürzertreten und sich ab Herbst auf seine Aufgaben im Umfeld der Nationalteams beim Verband konzentrieren.

Die Swiss Football League dankt Adrian Knup und Dominique Huber bereits heute herzlich für ihre grosse Arbeit für den Schweizer Fussball und wünscht beiden alles Gute für die berufliche Zukunft.

News

26.05.2023 - Die Rekursinstanz für Lizenzen der Swiss Football League (SFL) erteilt der AC Bellinzona, dem FC Baden und dem FC Stade Nyonnais die erforderliche Spiellizenz für die Saison 2023/24 in der dieci Challenge...

24.05.2023 - Mit Adrian Knup (Chief Sports Officer, Mitglied der Geschäftsleitung) und Dominique Huber (Head of Safety & Security) haben sich zwei langjährige Mitarbeiter entschieden, ihre Tätigkeit bei der Swiss...

23.05.2023 - Die Dieci AG, Gastrounternehmen und grösster Schweizer Pizzakurier, verlängert ihr Engagement als Titelsponsorin und Namensgeberin der Challenge League um weitere zwei Jahre. Bereits seit der Saison 2021/22...

12.05.2023 - Zum Saisonende steht die Barrage zwischen dem Letztplatzierten der Credit Suisse Super League und dem Drittplatzierten der dieci Challenge League auf dem Programm. Wie lauten die Spielregeln für die letzten...

08.05.2023 - Die SFL (Swiss Football League) ist auf der Suche nach zwei erfahrenen und kompetenten Mitarbeitern für den Bereich Sicherheit und Prävention. Wir bieten dir eine interessante, anspruchsvolle und...

01.05.2023 - Die Swiss Football League hat in enger Zusammenarbeit mit dem Ressort Spitzenschiedsrichter des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) entschieden, ab der Saison 2023/24 in der Credit Suisse Super League...

01.05.2023 - Die Lizenzkommission erteilt 19 Klubs der Swiss Football League (SFL) und 2 Aspiranten aus der Promotion League die Spielberechtigung für die kommende Saison. Der AC Bellinzona und vier weiteren Vertretern...

24.04.2023 - Die Swiss Football League veröffentlichte am 24. April 2023 die geprüften Finanzinformationen derjenigen Klubs der Credit Suisse Super League, die in der kommenden Saison an den europäischen Klubwettbewerben...

11.04.2023 - Angesichts der abweichenden Reglemente der Swiss Football League und der Ersten Liga hat ein unabhängiges Schiedsgericht entschieden, dass am Ende der laufenden Saison 2022/23 in jedem Fall eine Barrage...

20.03.2023 - Im Spitzenspiel der Credit Suisse Super League bezwang der BSC Young Boys in seinem Jubiläumsspiel zum 125. Geburtstag den FC Basel nach drei Toren von Cedric Itten mit 3:0. Der 26-jährige Ex-FCB-Stürmer...