Anpfiff in eine neue Ära

Wenn am Freitag der Anpfiff in die neue Spielzeit 2021/22 erfolgt, beginnt für die Swiss Football League eine neue Zeitrechnung. Mit der Credit Suisse (Super League) und dem Pizza-Kurier-Service dieci (Challenge League) erhalten die beiden höchsten Schweizer Profi-Ligen neue Titelsponsoren.

Auch in der Saison 2021/22 wird eine Bank Titelsponsorin der Super League sein. Auf die Raiffeisen folgt mit die Credit Suisse, die ihr umfangreiches Engagement für den Schweizer Fussball weiter ausbaut.

Breites und nachhaltiges Engagement
Als Hauptsponsorin und Namensgeberin der Credit Suisse Super League setzt sich die Credit Suisse auch in diesem Umfeld für Vielfalt und Inklusion ein. Dazu gehört auch, dass nicht nur der Männerfussball unterstützt wird, sondern in Zusammenarbeit mit den Klubs auch der Frauenfussball und soziale Projekte. Auch der Nachwuchsförderung kommt, wie dem gesamten Fussball-Engagement der Credit Suisse, eine hohe Aufmerksamkeit zu.

Das Runde muss ins Eckige!
Beim Schweizer Pizza-Kurier-Service dieci heisst das Motto: Das Runde muss ins Eckige! Das Fussballer-Bonmot passt in Bezug auf das Engagement von dieci wie die Faust aufs Auge oder eben wie die Pizza in den Karton. Das Gastrounternehmen mit Sitz in Rapperswil-Jona übernimmt die Namensrechte für die nächsten zwei Saisons. Beim abgeschlossenen Vertrag besteht die Option auf Verlängerung um zwei weitere Jahre.

Die Rahmenbedingungen für sportliche Höchstleistungen auf allen Stufen sind also gegeben. Die SFL heisst die Credit Suisse und dieci willkommen und freut sich zusammen mit den neuen Partnern auf eine spannende Meisterschaft und wunderbare Fussballmomente in der Saison 2021/22!

News

11.06.2024 - Die Saison 2023/24 der Credit Suisse Super League bot eine Mischung aus überraschenden Wendungen, beeindruckenden Leistungen und spannenden Momenten. Von dominanten Teams über herausragende Einzelspieler bis...

06.06.2024 - Die Swiss Football League präsentiert den neuen Matchball für die Saison 2024/25. In enger Zusammenarbeit mit dem Sportartikelhersteller Macron und der Kreativagentur brinkertlück Schweiz wurde ein neuer...

06.06.2024 - Der Servette FC und der FC Baden 1897 waren in der gerade zu Ende gegangenen Saison die fairsten Teams ihrer Meisterschaften. Die beiden Klubs gewannen die Fair Play Trophy und dürfen sich über ein Preisgeld...

05.06.2024 - In der ersten Saison, in der die kumulierten Einsatzminuten von Schweizer Spielern im Alter von 21 Jahren und jünger zu Punkten führen, geht die Nachwuchs-Trophy (klar) an den FC Luzern. In der dieci...

27.05.2024 - Zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Fussballs verzeichneten die 22 Klubs der beiden höchsten Schweizer Ligen im Fussball über 3 Millionen verkaufte Tickets. Der Durchschnitt in der Credit Suisse...

27.05.2024 - Silvano Lombardo, Chief Sports Officer der Swiss Football League, stellt den neuen Modus der Credit Suisse Super League mit 12 Klubs vor. Im Interview beantwortet er die wichtigsten Fragen zum Ablauf der...

27.05.2024 - Die Swiss Football League (SFL) präsentiert ein Erklärvideo, das den Fans und allen Interessenten des Schweizer Klubfussballs zeigt, wer wir sind und was wir tun. Hier erfährst du Wissenswertes über die...

23.05.2024 - In der 37. Runde der Credit Suisse Super League wurde das Rennen um die nationale Meisterschaft und die europäischen Startplätze endgültig entschieden. Der BSC Young Boys krönte sich zum 17. Mal zum...

21.05.2024 - Die Berner Young Boys kürten sich am 37. Spieltag der Credit Suisse Super League offiziell zum Schweizer Meister. Zu Gast beim drittplatzierten Servette feierte YB dank Torschütze Mohamed Camara einen...

21.05.2024 - Nach einjähriger Abwesenheit kehrt der FC Sion in die Credit Suisse Super League zurück. Die Walliser gewannen in der 36. und letzten Runde mit 3:0 gegen Schaffhausen. Mit zwei Toren holte sich Dejan Sorgic...