Winterthur nach 37 Jahren wieder erstklassig

  • Der FC Winterthur sicherte sich im letzten Saisonspiel den direkten Aufstieg in die Credit Suisse Super League. (freshfocus)

Der FC Winterthur ist Meister der dieci Challenge League. Die Löwen fingen dank eines Sieges in der letzten Runde den FC Aarau noch ab und sicherten sich punktgleich (65 Zähler), aber dank des besseren Torverhältnisses den direkten Aufstieg in die Credit Suisse Super League. Letztmals gehörte Winterthur in der Saison 1984/85 der Schweizer Eliteliga an.

Nach 37 Jahren wird ab kommender Saison wieder Super-League-Fussball auf der Winterthurer Schützenwiese gespielt. Die Löwen hievten sich am letzten Spieltag dank eines 5:0 beim Absteiger SC Kriens auf den Meisterthron. Dabei profitierte der FCW vom 1:2-Ausrutscher Aaraus gegen Vaduz und holte sich dank des besseren Torverhältnisses den Titel in der dieci Challenge League.

Letztmals war Winterthur in der Saison 1984/85 zu Gast im Oberhaus des Schweizer Fussballs. Nach dem Abstieg entwickelte sich der FCW zum Dauergast in der zweithöchsten Schweizer Liga, getreu nach dem langjährigen Motto: erstklassig zweitklassig! Nun ist Winterthur aber endlich wieder erstklassig und kann die Planung der 17. Saison in der Schweizer Eliteklasse in Angriff nehmen.

Schaffhausen lachender Dritter
Die Niederlage zum Saisonabschluss kommt Aarau indes teuer zu stehen. Weil Schaffhausen in Lausanne beim FC Stade-Lausanne-Ouchy mit 2:1 gewinnen konnte, ziehen die Munotstädter ebenfalls mit 65 Punkten und dank des besseren Torverhältnisses an den Aargauern vorbei und schnappten ihnen den Barrage-Platz in letzter Sekunde weg. Gegen wen Schaffhausen im Kampf um den Aufstieg antreten muss, entscheidet sich am Sonntag in der letzten Runde der Credit Suisse Super League.

Einige Winterthur-Highlights der Saison 2021/22

News

23.05.2024 - In der 37. Runde der Credit Suisse Super League wurde das Rennen um die nationale Meisterschaft und die europäischen Startplätze endgültig entschieden. Der BSC Young Boys krönte sich zum 17. Mal zum...

21.05.2024 - Die Berner Young Boys kürten sich am 37. Spieltag der Credit Suisse Super League offiziell zum Schweizer Meister. Zu Gast beim drittplatzierten Servette feierte YB dank Torschütze Mohamed Camara einen...

21.05.2024 - Nach einjähriger Abwesenheit kehrt der FC Sion in die Credit Suisse Super League zurück. Die Walliser gewannen in der 36. und letzten Runde mit 3:0 gegen Schaffhausen. Mit zwei Toren holte sich Dejan Sorgic...

17.05.2024 - Die Rekursinstanz für Lizenzen der Swiss Football League (SFL) erteilt dem FC Winterthur und dem FC Schaffhausen die erforderliche Spielberechtigung für die Saison 2024/25.

14.05.2024 - Die Swiss Football League (SFL) vergibt die nationalen Medienrechte an den Spielen der beiden höchsten Spielklassen im Schweizer Fussball für die nächsten fünf Jahre bis Ende der Saison 2029/30 an die blue...

08.05.2024 - Zum Saisonende stehen am 26. und 31. Mai 2024 die Barrage-Spiele zwischen dem 11. der Credit Suisse Super League und dem Zweitplatzierten der dieci Challenge League auf dem Programm. Hier sind die genauen...

22.04.2024 - Die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) erteilt 20 aktuellen SFL-Klubs und 2 Aufstiegsaspiranten aus der Promotion League die Spielberechtigung für die kommende Saison. Dem FC Winterthur und dem...

22.04.2024 - Nach 33 Runden vermeldeten die Klubs der Credit Suisse Super League den Rekordwert von 2'214'507 verkauften Tickets. Noch nie in der Geschichte des Schweizer Fussballs wurde ein höherer Wert erreicht. Die...

18.04.2024 - Die Swiss Football League (SFL) hat in Zusammenarbeit mit den TV-Partnern und den Behörden die finalen Runden 34 bis 38 der laufenden Saison 2023/24 in der Credit Suisse Super League angesetzt. In dieser 2....

15.04.2024 - Die Swiss Football League veröffentlichte am 15. April 2024 die geprüften Finanzinformationen derjenigen Klubs der Credit Suisse Super League, die in der kommenden Saison an den europäischen Klubwettbewerben...